Jobs

Die Kulturraum Berlin gGmbH (KRB) sucht ab sofort eine*n

Mitarbeiter*in auf Minijobbasis
Wartung tontechnischer Ausstattung
und leichte Hausmeister*innen-TĂ€tigkeiten fĂŒr unsere Kultur RĂ€ume Studios
(m/w/d)

VergĂŒtung: 538,- €/Monat (Minijob), befristet bis 31.07.2026
Besetzbar: ab 01.08.2024
Arbeitszeit: 30,74 h/Monat
Kennzahl: 08/2024

Über uns:

Die Kulturraum Berlin gGmbH (KRB) ist eine vom Land Berlin geförderte
Organisation, die RĂ€ume fĂŒr Kultur sichert und schafft. Wir wurden 2020 als
Tochter der öffentlich-rechtlichen Stiftung fĂŒr Kulturelle Weiterbildung und
Kulturberatung gegrĂŒndet. Wir setzen unseren Fokus auf nachhaltige und szenenahe Raumkonzepte fĂŒr kulturelle Nutzung in Berlin. FĂŒr uns stehen die Bedarfe der Nutzer*innen, d.h. der Kunst- und Kulturschaffenden der Freien Szene Berlin, im Vordergrund.

Wir sind u. a. fĂŒr die operativen Aufgaben im Arbeitsraumprogramm des Landes
Berlin zustÀndig. Wir sind ein Team von aktuell 19 Mitarbeitenden und kooperieren
mit verschiedenen Partner*innen aus der Freien Szene Berlins, aus der Verwaltung und Immobilienwirtschaft.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstĂŒtzen das Team Studios regelmĂ€ĂŸig bei der Einrichtung und
    Ausstattung der Kultur RĂ€ume Studios
  • Sie prĂŒfen regelmĂ€ĂŸig die Soundanlagen in den Kultur RĂ€ume Studios auf ihre Funktion
  • Sie kontrollieren das Inventar technischer GegenstĂ€nde und Instrumente und verwalten die Inventarliste der Studios
  • Sie kontrollieren die sachgemĂ€ĂŸe Lagerung aller in den RĂ€umlichkeiten zur VerfĂŒgung gestellten technischen GerĂ€te und Instrumente
  • Sie ĂŒbernehmen HausmeistertĂ€tigkeiten (u.a. Kleinreparaturen, Umzugs- und AufrĂ€umarbeiten, Kleintransporte} in den Kultur RĂ€ume Studios
  • Sie Übernehmen kleinere Beschaffungen fĂŒr die Ausstattung der RĂ€umlichkeiten
  • Sie unterstĂŒtzen bei der Betreuung der Schließsysteme

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene handwerkliche Ausbildung oder vergleichbare berufliche
    Erfahrungen
  • Eine selbstĂ€ndige und strukturierte Arbeitsweise
  • Einen konstruktiven, wertschĂ€tzenden und teamorientierten Arbeitsstil
  • DiversitĂ€tskompetenz, migrationsgesellschaftliche Kompetenz und Sozialkompetenz sowie die Bereitschaft, sich in diesen Bereichen kontinuierlich weiterzubilden

Wir bieten:

  • Einen bis zum 31.07.2026 befristeten Arbeitsvertrag als Minijob
  • Ein kollegiales und wertschĂ€tzendes Arbeitsumfeld
  • GestaltungsfreirĂ€ume
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zur macht- und diskriminierungskritischen Supervision
  • RegelmĂ€ĂŸige Weiterbildungen zu Antidiskriminierung
  • Möglichkeit zu stellenbezogenen Weiterbildungen
  • Zuschuss fĂŒr ein BVG-Firmenticket

FĂŒr die Kulturraum Berlin g6mbH hat eine diskriminierungskritische Arbeitsumgebung
hohe PrioritÀt, Wir streben an, die gesellschaftliche Vielfalt (DiversitÀt) der Stadt auch
innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir begrĂŒĂŸen deshalb ausdrĂŒcklich

Bewerbungen von Personen mit Diskriminierungs- und Marginalisierungserfahrung (z.B. Personen mit Behinderung, Personen mit Rassismuserfahrungen und/oder
LGBTIQ*).

Gerne kommen wir mit Ihnen darĂŒber ins GesprĂ€ch, was wir tun können, um noch
vorhandene Barrieren abzubauen. Es gibt bei uns eine AGG-Beschwerdestelle
(Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) sowie Beratungsstrukturen.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben (Motivation fĂŒr Ihre Bewerbung fĂŒr
diese Stelle bei der KRB), tabellarisch abgefasstem Lebenslauf und relevanten
Zeugnissen in einem zusammenhÀngenden PDF bis zum 19.07.2024 an
jobs@kulturraum.berlin, Ein Bewerbungsfoto ist nicht erforderlich.

Die VorstellungsgesprÀche finden voraussichtlich in der 30. KW 2024 statt.

Bitte richten Sie etwaige RĂŒckfragen zur Stelle oder zum Prozess ausschließlich per
Mail an: jobs@kulturraum.berlin. Ansprechpartnerin fĂŒr Fragen zum Aufgabengebiet
und zum Bewerbungsverfahren: Kaspar Denker.

FĂŒr RĂŒckfragen zum Thema Barrieresituation können Sie sich gerne an unsere
Koordinatorinnen der GeschÀftsstelle wenden: kontakt@stiftungkwk.berlin oder T +49
(0)30 3030444-10 (montags bis donnerstags 10:00-14:00 Uhr)

Informationen zum Datenschutz fĂŒr Bewerber*innen sind in unserer
DatenschutzerklÀrung zu finden.

Mehr ĂŒber uns:

Kunst, Kultur und KreativitĂ€t gehören zur DNA von Berlin. Die Vielzahl an KĂŒnstler*innen prĂ€gen die Metropole und bringen sie zum Vibrieren. Die Hauptstadt ist einer der bedeutendsten Standorte fĂŒr die Produktion von Kunst weltweit.

Eine Grundlage dafĂŒr sind bezahlbare Arbeits- und PrĂ€sentationsrĂ€ume fĂŒr KĂŒnstler*innen aller Kunstsparten. Um diese langfristig anbieten zu können, gibt es im Land Berlin u.a. das Arbeitsraumprogramm. Gefördert wird das öffentliche Raumprogramm von der Senatsverwaltung fĂŒr Kultur und Europa; realisiert wird es durch das Zusammenspiel diverser Akteur*innen, die das Ziel eint, die Infrastruktur fĂŒr die freie Kunstproduktion in Berlin nachhaltig zu verbessern. Bei der Umsetzung des Arbeitsraumprogramms bĂŒndelt die Kulturraum Berlin gGmbH die Aufgaben – unterstĂŒtzt durch Immobiliendienstleister und Vertreter*innen der Freien Szene.

Die Kulturraum Berlin ist im April 2020 als Tochtergesellschaft der öffentlich-rechtlichen Stiftung fĂŒr Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung gegrĂŒndet worden und wird durch das Land Berlin institutionell gefördert. Aufgabe der Kulturraum Berlin gGmbH ist neben dem Arbeitsraumprogramm auch die Entwicklung von Raumprogrammen, die Akquise und Bereitstellung von Arbeits- und PrĂ€sentationsrĂ€umen, die Erarbeitung von Nutzungskonzepten sowie die Begleitung von Bauprojekten und die Steuerung des Betriebs von RĂ€umen. Wir sind ein Team von 21 Personen, die aus verschiedenen beruflichen Kontexten kommen – von Architektur ĂŒber Immobilienkauffrau bis hin zu Kulturmanagement.